chevron_left
chevron_right

Stabwechsel bei Walter Meier

Nach 40 Jahren übergibt Reto E. Meier die Kontrolle des Klima- und Fertigungstechnikkonzerns Walter Meier an seinen Sohn und CEO Silvan G.-R. Meier.

Kurz vor Weihnachten hat Reto E. Meier 100 Prozent der Aktien seiner Familien-Holding Greentec an seinen Sohn Silvan G.-R. Meier übergeben.Dies betrifft indirekt auch Walter Meier, da Greentec Walter Meier stimmen- und kapitalmässig kontrolliert (Stimmenanteil rund 75%, Kapitalanteil rund 55%).
Zugleich hat Reto E. Meier seiner Tochter Anja Egger-Meier 377‘000 kotierte Namenaktien von Walter Meier geschenkt. Damit hält Anja Egger-Meier neu 8,75% der Stimm- und 19.6% der Kapitalanteile. Es ist die Absicht von Anja Egger-Meier, einen grösseren Teil dieser Aktien zu gegebener Zeit, das heisst abhängig vom Börsenumfeld und einer guten Aktienbewertung, im Markt zu platzieren.
An der ordentlichen Generalversammlung vom 14. März 2012 wird Reto E. Meier, nach vierzigjährigem Unternehmertum, als Präsident des Verwaltungsrates von Walter Meier zurücktreten. (pd/ra)